Kontakt
Online-Terminanfrage
JamedaPatientenmeinungen
Praxis für Zahnheilkunde Dr. med. dent. M. Paetow

Wir sprechen auch:

Türkisch Hoşgeldiniz − gelmenize seviniyoruz
Englisch Welcome
Russisch добро пожаловать
Indisch

Kariesbehandlung ohne Bohren

Bei Karies gab es früher nur eine Behandlungsmöglichkeit: Die kariöse Zahnsubstanz musste abgetragen und das „Loch“ im Zahn (die Kavität) anschließend gefüllt werden. Dabei wird selbst bei sorgfältigem und präzisem Vorgehen immer etwas von der gesunden Zahnsubstanz mit entfernt.

Praxis für Zahnheilkunde Dr. med. dent. M. Paetow

Heute haben wir eine modernere Behandlungsmöglichkeit: Wir setzen in unserer Praxis die Icon®-Methode ein, die Kariesinfiltration ohne Bohren. Dieses Verfahren wurde von der Firma DMG in Hamburg in Zusammenarbeit mit der Berliner Charité und der Universität Kiel entwickelt.

Die Vorteile für Patienten:

  • Bei einer Karies im Frühstadium ist kein Bohren und Füllen mehr erforderlich.
  • Gesunde Zahnsubstanz wird geschont.
  • Die Methode ist völlig schmerzfrei.

Außerdem hat die Icon®-Methode auch einen ästhetischen Nutzen:

Eine anfängliche Karies zeigt sich oft durch unschöne weiße oder braune Flecken auf der Zahnoberfläche. Mit der Icon®-Methode werden diese beseitigt, Ihre Zähne bzw. die Ihres Kindes erscheinen wieder durchgängig hell.

So funktioniert Icon®:

Die kariöse Zahnoberfläche wird zunächst ein wenig angeraut und dann mit einem Spezialpräparat, dem so genannten Icon®-Infiltrant, behandelt. Dieses dringt tief in die Poren der geschädigten (und teilweise verfärbten) Zahnsubstanz ein. Dort füllt es die mikrofeinen Löcher des Zahnschmelzes auf und verschließt sie.

Interessieren Sie sich für Icon®?

Dieses Verfahren kommt immer dann in Frage, wenn die Zahnsubstanz nur wenig geschädigt ist. Bei unserer Untersuchung prüfen wir, ob dies bei Ihnen oder Ihrem Kind der Fall ist.

Sollte dennoch einmal eine Füllung notwendig sein, bieten wir unauffällige zahnfarbene Materialien.